Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt Wrigley's Extra Meisterschaft 2007.

Feedback zu Euren Fragen Teil IV.

Liebe Projektteilnehmer,

hier wieder ein Schwung Antworten auf Eure Fragen an uns!

Von trnd-Partner cle2050: Folgende frage, welche Ökobilanz haben Kaugummis? Wie sind alte Kaugummis abbaubar, wenn man sie im Müll entsorgt? Wie die Verpackung?

Als führender Hersteller und Vermarkter von Kaugummi nimmt Wrigley das Problem der Umweltverschmutzung durch weggeworfene Kaugummis sehr ernst. Bereits in der Vergangenheit haben wir uns mit diesem Thema intensiv beschäftigt und werden dies auch in Zukunft tun.

Natürlich kann kein Gesetz oder einzelnes Unternehmen das Problem der Umweltverschmutzung alleine lösen. Wir alle tragen Verantwortung dafür, dass unsere Städte sauber bleiben. Eine Lösung kann deshalb nur durch Aktionen erreicht werden, die zu mehr Umweltbewusstsein bei den Menschen und dadurch zu einer langfristigen Verhaltensänderung führen.

Wrigley engagiert sich aktiv für eine saubere Umwelt. Beispielsweise rufen wir durch Hinweise auf den Verpackungen unserer Streifenkaugummis dazu auf, Kaugummis ordnungsgemäß zu entsorgen. Beispielsweise gibt es für unsere Kinder-Zahnpflegekaugummis Wrigley’s Extra für Kinder Kindercomics, die sich mit der richtigen Entsorgung von Kaugummi beschäftigen. Darüber hinaus sprechen wir dieses Thema in unseren Erziehungs- und Informationsbroschüren zum Thema Kaugummi deutlich an und fördern so das Umweltbewusstsein bei Kindern und Jugendlichen.

Generell ist Kaugummi erst nach einigen Jahren in der Umwelt abbaubar, sollte er nicht ordnungsgemäß entsorgt werden. Wir bitten davon abzusehen, Ihren Kaugummi in der Natur zu entsorgen, sondern eingewickelt in einem Papier in den Mülleimer zu werfen.

Von trnd-Partner Sonya: Außerdem ist ein Teil in der Broschüre mißverständlich: Die Kaugummis sollen das Karies-Risiko, zusammen mit 2x Zähneputzen pro Tag, um 40% senken: Was davon entfällt auf die Wirkung der Kaugummis, was auf das Zähneputzen?? Würde man mit 2 tägl. Zähneputzen das Risiko auch um 40% senken? Oder entfallen die allein auf die Kaugummis?

Das Kauen von Zahnpflegekaugummis ersetzt natürlich nicht das tägliche Zähneputzen, sondern bietet eine optimale Ergänzung zur Zahnpflege für zwischendurch.
Wissenschaftliche Studien belegen allerdings, dass das Kauen von Zahnpflegekaugummi – in Verbindung mit zweimal täglichem Zähneputzen – zu einer Reduktion des Kariesrisikos um bis zu 40% führt.

Von trnd-Partner Sonea: Viele menschen die von mir eine handybox mit 20 dragees bekommen haben und dann den flyer sehen und die verpackung von wrigleys plus calcium, fragen viele warum die waldfrucht wrigleys nicht auch in einer praktischen dose sind, da die papppackung in der hosentasche oder handtasche leicht aufgeht oder durch druck kaputtgeht. viele verstehen nicht warum, das so von der wrigleys gmbh gemacht wurde. viele meiner freunde haben meine mintdose von wrigleys gesehen, die ich von euch bekommen habe und fragen ob die wrigleys gmbh nicht solche dosen als aktion an die pappschachteln machen kann, nur für eine weile???

Mints von EXTRA Professional wurden basierend auf Konsumenten-Tests als 20er Handybox für 0,85€ UVP eingeführt. Aber ich stimme zu, eine Dose als limitierte Aktion ist eine tolle Idee! Es ist bereits eine Aktivität in Planung, die voraussichtlich auch noch dieses Jahr in einzelnen Handelsketten angeboten wird.

Von trnd-Partner harwi: Einer der Kollegen fragte dann, wieso dann nicht beide Seiten diese Struktur zur Reinigung hätten. Ich meinte dann, dass das vielleicht dann nicht so gut im Mund hin- und herzuschieben sei und der Reigungsvorgang dann vielleicht dementsprechend vermindert werde. Liegt das daran?

Die Zuckerfreien Pflege-Pastillen mit der lamellierten Oberfläche, Mikrogranulaten und Minzöl wurden in mehrjähriger Forschung entwickelt. Durch das Lutschen der Pflegepastillen wird die Gesamtzahl der Mundgeruch und Paradontitis verursachenden anaeroben Keime auf der Zunge um bis zu 74% reduziert. Durch das sanfte Reiben der Lamellen spüren Sie die Reinigungswirkung auf Ihrer Zunge und das belebende Frischegefühl durch das natürlichen Minzöls sowie die glatte weiße Oberfläche. Damit bieten EXTRA Professional Mints eine optimale Kombination für das Wohlgefühl eines gepflegten Mundes.

Von trnd-Partner Freemouse: Die Frage, ob es die Kaugummis auch außerhalb von Deutschland gibt ist dabei aufgekommen.

Unsere Wrigley Produkte sind grundsätzlich weltweit erhältlich. EXTRA Professional plus Calcium wurde in Deutschland eingeführt und ist bereits auch in anderen Ländern wie z.B. Schweden erhältlich.

Von trnd-Partner Kätzchen: Fällt der Kaugummi, weil er ja zusätzlich Calcium enthält nicht unter die gleichen Gesetzte wie Nahrungsergänzungsmittel und müsste er nicht demensprechend gegennzeichnet werden!?

Das Produkt ist kein Nahrungsergänzungsmittel, sondern ist in Deutschland als kosmetisches Zahnpflegeprodukt positioniert. Seine Kennzeichnung fällt somit unter die osmetikverordnung. Der Kaugummi ist zur Stärkung des Zahnschmelzes und zur Unterstützung der Zahnpflege mit Calcium angereichert.

Von trnd-Partner campsy: Obwohl mein Fazit für die Wrigley’s-Kaugummis positiv ausgefallen ist, hat es mich doch schockiert zu erfahren, dass in diesem unscheinbaren kleinen Kaugummi ganze fünf Süßstoffe verarbeitet sind. Zwei davon werden als weniger empfehlenswert eingestuft, da sie im Verdacht stehen, krebsauslösend zu wirken. Da sie aber bei einem Kaugummi nur gering dosiert sind, halte ich die Gefahr in diesem Fall für nicht schwerwiegend und deshalb hatte das keinen so großen Einfluss auf meine Gesamtwertung. Trotzdem frage ich mich, ob dieser Süßmittel-Mix wirklich notwendig ist. Würde der Kaugummi wirklich schlechter oder sehr viel weniger süß schmecken, wenn man auf Aspartam und Acesulfam verzichten würde?

Vorweg seit gesagt, Wrigley hält sich genauestens an die Richtlinien und Vorschläge der nationalen und internationalen Lebensmittlebehörden, die wissenschaftliche Erkenntnisse im Zusammenhang mit Lebensmittelzutaten, darunter auch Aspartam und Acesulfam, regelmäßig untersuchen. Ja, Aspartam ist ein Geschmacksverstärker und der Grad der Süße eines Produktes ist damit von der Dosierung. Ob Kaugummi schlecht oder gut schmeckt ist grundsätzlich subjektiver Geschmack.

Von trnd-Partner Kaya: Artikel in der Ausgabe der Zeitschrift Lea vom 26 oder 28.08. diesen Jahres :Darin geht es um die Wichtigkeit von Calcium für den Körper und eine Calcium-Diät!!! Leisten die Kaugummis etwa auch noch einen Beitrag für die Figur????

Das Produkt ist kein diätisches Lebensmittel sondern ein kosmetisches Zahnpflegeprodukt und grundsätzlich nicht zur Unterstützung bei Diäten gedacht.

Von trnd-Partner jimbo2: Da Ihre Kinder wie üblich mehr als einen Kaugummi gekaut haben, hatten Sie oft einen weißen Rand am Mund, ob dass das Calcium sei???

Eine solche Beobachtung (weißer Rand am Mund) können wir uns - auch nach Rücksprache mit Zahnmedizinern - leider nicht erklären. Am Calcium liegt es aber nicht.

Von trnd-Partner sunshhine23: Da meine Familie ja nun schon begeisterte Tester sind, hab ich letztens beim warten an der dm Markt Kasse wieder mal was neues entdeckt. Von der dm Eigenmarke gibt es nun auch Mints, als Limited Edition. Sorten gibt es in Apfel, Ice-T Zitrone, Ice-T Pfirsich, Erdbeer. Wir haben mal alle probiert und fanden sie auch recht gut, nur Erdbeer war mir zu süß. Interessant wäre es mal zu erfahren, ob diese vielleicht auch aus dem Hause Wrigleys kommen, denn sie sehen sich doch schon verdammt ähnlich.

Die von Ihnen erwähnten hauseigenen Produkte der Drogeriekette dm-Markt ist kein Produkt der Firma Wrigley und kann auch nicht über uns direkt bezogen werden.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und hoffe, dass wir Eure Fragen gut beantworten konnten!

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

21.09.07 - 17:04 Uhr
von T9000

Ich finde einige Antworten aus dem Hause Wrigley hier sehr ausweichend (40%-Frage, sowie die Frage warum die Lamellen nicht auf beiden Seiten sind), wenn zu gewissen Fragen keine Stellungnahme bezogen werden möchte, dann lässt man sie am Besten unbeantwortet.
So allerdings habe ich das Gefühl die Antworten wurden von einem Computer generiert.

22.09.07 - 4:31 Uhr
von ht82

Das ist ja mal wirklich schwach. Die Frage zu wiederholen ist keine Antwort. Hier wird nur heiße Luft gebrabbelt - die Fragen von cle2050, Sonya und harwi werden in keinster Weise beantwortet. Wie T9000 schon sagte: in dem Fall hätte man besser auf die Antwort verzichtet. Die Frage mit viel Geschwafel zu wiederholen wirkt eher wie eine Verarsche - und verarscht werden sich die Fragesteller so sicher vorkommen.

Die Antwort auf campsys Frage ist grammatikalisch falsch, in der Antwort auf Kätzchens Frage fehlt ein K, weitere Rechtschreibfehler kann jeder leicht selber finden.

Wer schreibt so was?

22.09.07 - 11:37 Uhr
von Masterofsleepon

Von trnd-Partner Sonya: Außerdem ist ein Teil in der Broschüre mißverständlich: Die Kaugummis sollen das Karies-Risiko, zusammen mit 2x Zähneputzen pro Tag, um 40% senken: Was davon entfällt auf die Wirkung der Kaugummis, was auf das Zähneputzen?? Würde man mit 2 tägl. Zähneputzen das Risiko auch um 40% senken? Oder entfallen die allein auf die Kaugummis?

Das Kauen von Zahnpflegekaugummis ersetzt natürlich nicht das tägliche Zähneputzen, sondern bietet eine optimale Ergänzung zur Zahnpflege für zwischendurch.
Wissenschaftliche Studien belegen allerdings, dass das Kauen von Zahnpflegekaugummi – in Verbindung mit zweimal täglichem Zähneputzen – zu einer Reduktion des Kariesrisikos um bis zu 40% führt.

Damit ist die Frage definitv nicht beantwortet….
Ich kann T9000 und ht82 leider nur zustimmen!

22.09.07 - 15:38 Uhr
von LittleAnnie

Die Antwort ist wirklich sagt wirklich überhaupt nichts aus zu der Frage von trnd-Partnerin Sonya. Muss ich leider auch sagen. Die anderen Antworten sind ja auch nicht sonderlich aufschlussreich, da weiß ich hinterher auch irgendwie nicht mehr als vorher…

24.09.07 - 14:31 Uhr
von meggert

typischer weise schreiben sowas irgendwelche presseheinies der firmen, die nicht genug schwafeln können um politiker zu werden, aber gut genug sind um über intelligente fragen zu philosophieren.

das regt mich echt auf … statt viel zu reden, ohne was zu sagen, sollte sie lieber mal auf den punkt kommen.

das klingt nämlich alles nicht überzeugend…und wie soll ich andere von einem produkt überzeugen, von dem ich selbst nicht überzeugt werden kann.

gott sei dank fühle ich wenigstens einen teil selbst durch die lamellen. Also es fühlt sich reinigend an…ist schonmal die halbe miete…

bye
meggert