Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt Wrigley's Extra Meisterschaft 2007.

Feedback zu Euren Fragen Teil V.

Liebe Projektteilnehmer,

kurz vor Ende der Extra Meisterschaft 2007 wollen wir Euch noch einmal Eure produktspezifischen Fragen beantworten!

Von trnd-Partner binemajasuchtwilly:
Ich habe von einer Freundin bzw Arbeitskollegin, die Urlaub in den Staaten gemacht hat, einen interessanten zeitungsartikel zum Thema “Kaugummi-Neuentwicklung” mitgebracht bekommen und hab ihn euch mal ins deutsche übersetzt: […] Ein neu entwickelter Kaugummi soll sich von selbst abbauen und leicht von Oberflächen entfernt werden können Klebende Kaugummis auf Straßen und an Kleidungsstücken könnten künftig der Vergangenheit angehören. Das sagen der Wissenschaftler Terence Cosgrove von der Universität von Bristol und seine Kollegen, die einen leicht entfernbaren Kaugummi namens Clean Gum entwickelt haben. Der Gummi soll sich leicht von Bürgersteigen, Haaren und Schuhen lösen lassen und sich in Wasser von alleine abbauen. Die Wissenschaftler überprüften den Erfolg ihres Kaugummis. […] Vom kommenden Jahr an wollen die Forscher Clean Gum auf den Markt bringen. Tests haben gezeigt, dass sich das nichtklebende Kaugummi nach 24 Stunden zersetzt und von unterschiedlichen Belägen wie Straßenbelag und Schuhsohlen leicht ablösen lässt. Dazu wird dem Kaugummi eine neue chemische Substanz zugesetzt: Polymere, also lange Molekülketten mit sowohl hydrophilen als auch hydrophoben Eigenschaften. Das Polymer lässt sich leicht in die sonstigen Zutaten des Kaugummis mischen und gleichzeitig wird die Adhäsion verringert. Deswegen lässt sich das Kaugummi leicht ablösen oder haftet erst gar nicht. Die Hydrophilen Polymere bewirken nämlich einen dünnen Wasserfilm rund um die Kaumasse. Das Forscherteam der Universität Bristol um Terence Cosgrave geht von einer Vermarktung des Clean Gum bereits im nächsten Jahr aus. Stellt Wrigleys seine Produktion so um dass diese Zusammensetzung auch bei ihren kaugummis funktioniert?

Die Firma Wrigley fokussiert einen beträchtlichen Teil ihres Forschungs- und Entwicklungsprogramms auf die Entwicklung einer Kaumasse, die weniger haftet und leichter abgebaut werden kann. Wir haben erhebliche finanzielle Ressourcen in diesen Bereich investiert und können Fortschritte verzeichnen. Allerdings muss ein solcher Kaugummi den gewohnten Wrigley-Standards für die Qualität und den Geschmack unserer Produkte gerecht werden. Vor allem aber muss das Produkt allen lebensmittelrechtlichen Vorschriften entsprechen – dies stellt die eigentliche Herausforderung dar.

Wrigley nimmt das Problem der Verschmutzung durch Kaugummis sehr ernst und engagiert sich neben der erwähnten Forschungs- und Entwicklungsinitiative seit Jahren für eine Verhaltensänderung bei denjenigen Verbrauchern, die Kaugummis unsachgemäß entsorgen. Denn die beste Methode zur Vermeidung von unsachgemäß entsorgtem Kaugummi ist die richtige Entsorgung des Kaugummis – eingewickelt in ein Papier – in einem Mülleimer.

Von trnd-Partner PatHag: Was ausserdem angeregt wurde war eine Nachfüllpackung für die Dose - denn es ist eine ziemliche Umweltverschmutzung, die Dosen nach dem Gebrauch einfach wegzuwerfen! Vielleicht könnt Ihr das ja mal den Leuten von Wrigleys weitersagen!

Vielen Dank für Ihre Anregungen, wir freuen uns jederzeit über neue Produktvorschläge. Leider gibt es bzgl. eines Nachfüllpacks zurzeit keine Planungen. Wrigley ist das Problem aber sehr wohl bewusst und das Thema wird in Zukunft von seiten Wrigley auch intensiver verfolgt.

Von trnd-Partner binemajasuchtwilly: Ansonsten ist es aber völlig ungefährlich, ab und zu einmal einen Kaugummi zu verschlucken, oder?

Vielen Dank Ihrer Nachfrage. Wir möchten Ihnen mitteilen, dass Kaugummi auch in großen Mengen nicht gesundheitsschädlich ist. Es könnte bei zuckerfreien Kaugummis bei übermäßigem Verzehr eine abführende Wirkung eintreten. Die Gefahr eines Darmverschlusses ist uns aber nicht bekannt. Die nicht verdauliche Kaumasse wird auf natürlichem Wege ausgeschieden.

Von trnd-Partner ravensms: In den Mints ist die E-Nummer E471b enthalten, die bekanntlich auch tierischer Herkunft sein kann. Ich als Vegetarierin würde gerne wissen ob das in diesem Fall so ist oder ob diese E-Nummer pflanzlich oder synthetisch ist und ob die Mints vielleicht noch weitere tierische Inhaltsstoffe haben die ich nicht kenne?

Hiermit bestätigen wir, dass für die Herstellung aller Wrigley´s Produkte, die in Deutschland derzeit erhältlich sind, keine Inhaltsstoffe verwendet werden, die tierischen Ursprungs sind. Dazu gehören auch unsere Wrigley´s EXTRA Professional Mints. Die o.g. E-Nummer E471b existiert auf den EXTRA Professional Mints Produkten nicht. Als Inhaltsstoff ist nur die E-Nummer E470 als Magnesium Stearate ausgelobt. Dementsprechend kann es sich nur um einen Fehler handeln.

Von trnd-Partnerin binemajasuchtwilly: Gab es ihre Produkte schon mal in Kaugummiautomaten?

Derzeit sind keine Produkte von EXTRA Professional in Kaugummiautomaten erhältlich. Zurzeit werden Produkte von EXTRA nur in Hauptvertriebskanälen wie Supermärkten, Drogeriemärkten, Tankstellen und Kiosken angeboten.

Von trnd-Partner resolution: Ist der Orange-Absatz denn so hoch das er den Vertrieb rechtfertigt oder läuft Waldfrucht immer schneller der Orange den Rang ab?

Waldfrucht hat sich sehr gut im Markt etabliert und konnte das Angebot von EXTRA Professional Mints weiter ausbauen. Obwohl es in der Tat Verwender gibt, die zu Waldfrucht gewechselt sind, läuft der Absatz auf der Variante Orange weiterhin gut.

Ich hoffe, wir konnten Eure Fragen gut beantworten und wünsche Euch einen guten Start in die Woche!

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

22.10.07 - 12:18 Uhr
von theK

puh - dann kann ich also getrost weiterhin Kaugummis runterschlucken.

Kann übrigens aus einer lebenslagen Selbststudie heraus bestätigen, dass ich bei mir bisher keinerlei negative Auswirkungen vom Kaugummi-Runterschlicken feststellen konnte :)

23.10.07 - 18:29 Uhr
von Purzel1970

Wieso schluckst Du Kaugummis?
Ich dachte Kaugummis kaut man? ;-)
Na ja, wenn’s Spaß macht!!! ;-)